Komponenten

Hier sind erwähnenswerte Bauteile, welche in meinen Projekten vorkommen.
 


RS232 Pegelwandler

Veröffentlicht von Joe-C (jch) am Feb 05 2014
Komponenten >>

Die meiste Mikrocontroller haben eine UART Schnittstelle (Universal Asynchronous Receiver Transmitter) zur Datenkommunikation.
Um die UART oder USART Schnittstelle zur Kommunikation mit RS232 Geräten zu verwenden, bedarf es aber einer Pegelanpassung.

  UART RS232
Low (Logische 0)
0V -3V bis -15V
High (Logische 1)  +3.3V / +5V +3V bis +15V

Die Angaben der Tabelle sind nur Richtwerte. Für gewöhnlich, werden je nach Hersteller, unterschiedliche Toleranzen akzeptiert (z.B. <1V für Low und >2V für High).


 RS232 Pegelwandler

MAX3232CSE

Hier ist der von mir inzwischen vorranging verwendete Pegelwandler zu sehen.
Ich hab über ebay 10 Stk für 12 Euro bekommen (allerdings aus Hongkong).
Das Bild zeigt die Oberseite. Auf der Unterseite sind noch ein paar SMD Kondensatoren, welche für die Spannungswandler im Chip notwendig sind (bei ebay einfach nach "MAX3232CSE" suchen).

Die kleinen Platinen sind jedenfalls nicht nur recht günstig sondern auch recht einfach zu verwenden.

 

Wärmebilder

Bei meinen Versuchen kam es plötzlich vor, dass der Chip zu warm wurde und seine Arbeit einstellte. Grund genug, dass mal etwas genauer zu betrachten...

Bildauswertung Zusatzinfos
Netzteil

50.9°C

Hier ist die Platine im normalen Einsatz, während Daten hin und her versendet werden.
Sie wird mit 5V vom USB Anschluss versorgt und ist mit einen STM32 (am UART) verbunden.

Netzteil

121.7°C

Hier arbeitet die Platine nicht mehr richtig.
Die Datenverbindung funktioniert nicht und der Chip wird zu warm.

Erreicht wurde dieser Zustand dadurch, dass die Versorgungsspannung kurz weggebrochen ist.
Der Serielle Empfänger wurde weiter betrieben während der STM32 mit einem neuen Programm versehen wurde. Um wieder eine USB Verbindung zu haben, wurde kurz darauf der Stecker kurz gezogen und wieder reingesteckt. Die Kommunikation klappte daraufhin nicht mehr und der Chip wurde heiß.

Netzteil Hier sind beide Bilder nochmal mit der gleichen Temperaturspanne. Dass hier was nicht stimmt ist sehr deutlich zu erkennen.

Wenn man die Versorgungsspannung erst einschaltet, wenn ein aktives UART Gerät verbunden wurde, scheint das den Chip nicht weiter zu stören. Sollte aber ein RS232 Gerät verbunden und aktiv sein, so kann dieser Erwärmungseffekt betrachtet werden.
Das gilt aber nur, wenn die Rx Leitung verbunden ist (also eben die, welche die Spannung aus dem RS232 Gerät empfängt). Wenn nur die Tx Leitung verwendet wird, findet keine Erwärmung statt und die Datenverbindung funktioniert normal (aber eben nur in eine Richtung).
 

Netzteil

Zuletzt geändert am: Feb 05 2014 um 7:19 PM

Zurück