I-Sobot

Veröffentlicht von Joe-C (jch) am Oct 23 2011
Robotik >>

Ein sehr interessanter kleiner Roboter. Er hat 17 Servos und 1 eingebauten Gyro (Gleichgewichts Sensor). Ich hab ihn damals gekauft, ob man‘s glauben will oder nicht, als Stativ.

Aufgrund der Servos dachte ich mir, er sei hervorragend für meine Wärmebildkamera geeignet. Ich wollte ihn auch vom PC aus steuerbar machen und so die Kamera besser fern kontrollieren können.
Zu meiner Enttäuschung, kann man die Servos aber nicht einzeln kontrollieren. Es sind nur einprogrammiert Abläufe möglich, welche (wie zu erwarten) nicht meinen Vorstellungen entsprechen.

Über seine IR-Fernbedienung sind zwar ein ganzer Haufen an Bewegungsabläufen integriert. Aber sein Manko ist allerdings die Haltbarkeit der Batterien. Verwendet werden 3x AAA 1,5V Batterien.
Ich hab mir gedacht, ein paar LIPO Accu’s würden das bessern. Solltest du einen I-Sobot haben und etwas Ähnliches vorhaben... lass es.
Die Servos wurden stärker und Ausdauer war super, aber ich hab das Batteriepaket nicht eingebaut, weil mir dadurch die Sprachplatine kaputt ging. Während die normalen Batterien auf insgesamt ca. 4,5V kamen, war der erste Versuch bei 5V scheinbar schon zu viel. Die Steuerplatine und die Servos machen das alles mit, die Sprachplatine aber leider nicht. Vorher hat er bei den meisten Posen gesprochen und war in einem gewissen Modus per Sprache steuerbar (ein paar Sätze in Englisch) aber jetzt gibt er keinen Ton von sich und bleibt in jeder Bewegung stehen, in der er normalerweise gesprochen hätte.

Normal
Auflösung: 800x690

Funktion: treten
Auflösung: 800x679

 
  •  
  •  

Laufen usw. ist kein Problem, aber die meisten Sonderfunktionen fallen weg. Derzeit hab ich noch keine genauen Pläne mit ihm, aber da wird mir bestimmt schon was einfallen... irgendwann.

Zuletzt geändert am: Aug 08 2012 um 4:54 AM

Zurück